Umrüstung/Erneuerung von Prozessleitsystemen sowie Automatisierungssystemen

  • Umrüstung/Erneuerung von Prozessleitsystemen sowie Automatisierungssystemen
  • Aufbau einer Bestandsdokumentation für ein Kanalnetz (Kanaldatenbank)
  • Aufbau eines Systems zur Planung, Auftragsverwaltung und Dokumentation von Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben im Anlagenbetrieb
  • Aufbau eines Systems zum technischen Controlling (Berichtswesen)
  • Aufbau eines Systems zur Planung, Durchführung und Dokumentation von Ablagerungsmessungen
  • H₂S-Bekämfung im Kanalnetz-von Konzepterstellung und Planung bis zur Umsetzung

Die WTEB arbeitet seit vielen Jahren in den Bereichen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung daran, veraltete, abgekündigte und nicht mehr unterstützte Leitsystem- sowie Automatisierungstechnik zu ersetzen und somit die Betriebssicherheit der betreffenden Anlagen langfristig  zu erhöhen und den Anlagenbetrieb zu optimieren. Im Zuge der daraus erforderlichen Programmierarbeiten werden die Anlagen in ihrer Gesamtheit an die Betriebserfahrungen des jeweiligen Anlagenbetreibers angepasst und hinsichtlich des größtmöglichen Energieeinsparpotentials optimiert.

Als Prozessleitsystem (PLS) setzt die WTEB bereits seit 2005 als Expert-Kunde und geschulte Systemintegratoren das durch die Firma Emation vertriebene Produkt Control-Maestro (vormals Wizcon) der Fa. Elutions SAS ein. Das Produkt ist frei am Markt erhältlich und zeichnet sich durch seine offene Architektur und Skalierbarkeit aus. Es zählt mit seinen weltweit mehr als 60.000 installierten Systemen zu einem der Marktführer im Bereich Prozessleittechnik.

Als SPS-Hardware setzt die WTEB bereits seit 2007 SPS`n von Herstellern der CoDeSys-Automation-Alliance (CAA) ein, welche mit der international gültigen IEC-Norm 6113-1 frei programmiert werden können. Vorteil der CAA ist, dass die Steuerungen der einzelnen Hersteller (z. B. bei Abkündigung einer einzelnen Produktreihe) untereinander austauschbar sind, ohne dass dadurch die gesamte Programmierung der Steuerung erneuert werden muss. Dies garantiert die Kompatibilität und die Nachhaltigkeit der zu erbringenden Softwareerstellung. Die WTEB besitzt auch hierfür langjährig erfahrenes und geschultes Personal.