Trinkwasseraufbereitung

  • Abwasserentsorgung
  • Wasserversorgung
  • Trinkwasseraufbereitung

Trinkwasseraufbereitung

Vor der Einspeisung in ein Trinkwasserversorgungsnetz ist eine physikalisch / chemische Aufbereitung des Rohwassers mit Enteisenung, Entmanganung, Enthärtung, Desinfektion, Entstabilisierung, Fällung, Flockung, Sedimentation, Flotation, Filtration (Kies, Aktivkohle) sowie Ultrafiltration erforderlich. Die Meerwasserentsalzung erfolgt durch Umkehrosmose (Membranfiltration), Destillation oder Verdampfung.

Unsere Frischwassernetze zur Verteilung des aufbereiteten Lebensmittels werden mit modernsten Berechnungsprogrammen dimensioniert, gewartet und Instand gehalten. Neben den langfristigen Wartungsplänen sind ständige Laboranalysen und ausgefeilte Havariekonzepte für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Behörden sowie zur Erfüllung der strengen rechtlichen Vorgaben eminent wichtig. Unsere Erfahrung aus der Betriebsführung der Wasserversorgungssysteme u. a. für Moskau, Budva, Windeck und Buckow fließt umgehend in den Planungsprozess neuer Trinkwasserprojekte ein.